Vollsperrung der BAB7 vom 8.-11.10.2021 zwischen den Anschlussstellen Northeim Nord und Seesen.


Ausbau der BAB7:

Vollsperrung der BAB7 vom 8.-11.10.2021 zwischen den Anschlussstellen Northeim Nord und Seesen zur Verkehrsumlegung auf die Richtungsfahrbahn Hannover 

Via Niedersachsen mit den Gesellschaftern VINCI Concessions Deutschland GmbH (50%) und Meridiam Investments SAS (50%) ist verantwortlich für die Planung, den Ausbau, die Modernisierung, den Betrieb und die Erhaltung der BAB A7 zwischen Bockenem und Göttingen im Rahmen einer Öffentlich-Privaten-Partnerschaft (ÖPP).

Im Zuge des sechsstreifigen Ausbaus der Bundesautobahn 7 erfolgt in den Bauabschnitten 2 und 4 die Umlegung des Verkehrs auf die Richtungsfahrbahn Hannover. Hierzu ist eine

Vollsperrung beider Richtungsfahrbahnen der BAB7 

zwischen den Anschlussstellen Northeim Nord und Seesen

von Freitag, 8.10.2021, 19:00 Uhr, bis Montag, 11.10.2021, 5:00 Uhr, erforderlich.

Die Anschlussstelle Northeim Nord auf der Richtungsfahrbahn Hannover geht mit der geplanten Verkehrsumlegung am Wochenende in Betrieb.

Umleitungsempfehlungen:

A7 in Richtung Hannover via U13a

Verkehrsteilnehmer/innen in Richtung Hannover fahren bitte an der Anschlussstelle Northeim Nord ab und benutzen von dort die beschilderte Umleitungsstrecke U13a via Hohnstedt, Kreiensen, Bad Gandersheim zur Anschlussstelle Seesen.