Einstellung Auszubildende/n


Wir suchen zum  01. August 2022

eine/n Auszubildende/n zur/zum Verwaltungsfachangestellten  (m/w/d)

Was erwartet die Auszubildenden?

·         Eine duale Ausbildung, bei der die Inhalte des schulischen Blockunterrichts direkt in der Praxis umgesetzt werden können.

·         In den Praxisphasen werden die verschiedenen Ämter der Gemeinde Kalefeld mit den unterschiedlichsten Aufgabengebieten durchlaufen.

·         Neben allgemeinen Büro- und Verwaltungstätigkeiten wird der Umgang und die Arbeit mit Gesetzen und Verordnungen sowie die Ausführung von Aufgaben unter wirtschaftlichen Gesichtspunkten für die Bürgerinnen und Bürger der Gemeinde Kalefeld vermittelt.

Die Ausbildungsdauer beträgt 3 Jahre mit einem abwechslungsreichen Wechselmodell von Theorie- und Praxisphasen. Die Vergütung richtet sich nach dem Tarifvertrag für Auszubildende im öffentlichen Dienst (TVAöD). Pro Jahr stehen 30 Tage Erholungsurlaub zu.

Welche Voraussetzungen müssen mitgebracht werden?

·         Voraussetzung ist mindestens der Sekundarabschluss I oder ein gleichwertiger Bildungsabschluss.

·         Interesse, den Umgang mit Gesetzen und Verordnungen zu erlernen  und im täglichen Arbeitsprozess anzuwenden.

·         Lust auf den Kontakt und Umgang mit Bürgerinnen und Bürgern.

·         Interesse am selbstständigen Denken und Handeln.

·         eine gute mündliche und schriftliche Ausdrucksfähigkeit.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann freuen wir uns auf entsprechende Bewerbungen!

Bitte aussagekräftige Unterlagen (Anschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse) bis zum 10.10.2021 an die :    Gemeinde Kalefeld, Kleiner Hagen 4, 37589 Kalefeld    senden.

Auskünfte zur Ausbildung sowie zum Bewerbungsverfahren erteilt Herr Holland, Tel. 05553/2009-14.

Schwerbehinderte und schwerbehinderten Menschen gleichgestellte Bewerber/innen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Zu Zwecken der Durchführung des Bewerbungsverfahrens werden personenbezogene Daten elektronisch verarbeitet und gespeichert. Mit der Abgabe der Bewerbung  wird das Einverständnis zur Speicherung der personenbezogenen Daten i.S.d. NDSG vorausgesetzt.