Vollsperrung der B445 im Bereich der Autobahnbrücke zwischen den Anschlussstellen in Echte vom 9.1.2023, 9:00 Uhr, bis 31.3.2023,18:00 Uhr, zum Endausbau der B445


Im Zuge des sechsstreifigen Ausbaus der Bundesautobahn 7 erfolgt der Endausbau der B445 im Bereich

der Anschlussstelle Echte. Deshalb muss eine

Vollsperrung der B445 im Bereich des Brückenbauwerkes (BW2067) ab Montag, 9.1.2023,

9:00 Uhr, bis Freitag, 31.3.2023, 18:00 Uhr, erfolgen.

Die Anschlussstelle Echte ist während dieses Zeitraumes ebenfalls voll gesperrt.

Besonderheiten:

LKW, Pkw und Radfahrer können die A7 nicht unterqueren.

Umleitungsempfehlungen:

Eine beschilderte Umleitungsstrecke wird eingerichtet.

Verkehrsteilnehmer/innen aus Richtung Kalefeld benutzen bitte die B445 nach Bad Gandersheim und fahren auf die B64 nach Seesen, von dort weiter über die B248n nach Echte.

Radfahrer/innen und Fußgänger/innen nutzen das Brückenbauwerk BW2065 (Verlängerung Neue Bahnhofstraße).

Verkehrsteilnehmer/innen aus Richtung Echte benutzen bitte die B248 und B248n in Richtung Seesen, fahren auf die B64 nach Bad Gandersheim, von dort weiter über die B445 nach Kalefeld. Radfahrer/innen und Fußgänger/innen nutzen das Brückenbauwerk BW2065 (Verlängerung Neue Bahnhofstraße).

Betroffene Ortschaften:

Echte, Bad Gandersheim, Seesen, Kalefeld

Weitere Informationen:

Zur Stauvermeidung bitten wir alle Verkehrsteilnehmer/innen, nicht den Anweisungen ihres Navigationssystems
zu folgen, sondern der beschilderten Umleitungsstrecke. Aufgrund der Maßnahme kommt es zu Behinderungen, für
die wir um Verständnis bitten.