Gleichstellungsbeauftragte*r 

Die ehrenamtliche Tätigkeit einer/eines Gleichstellungsbeauftragten hat das Ziel, zur Verwirklichung der Gleichberechtigung von Frauen und Männern beizutragen. Sie wirkt nach Maßgabe dieser Satzung an allen Vorhaben, Entscheidungen, Programmen und Maßnahmen mit, die Auswirkungen auf die Gleichberechtigung der Frau und die Anerkennung der gleichwertigen Stellung von Frauen und Männern in der Gesellschaft haben.  

Zur Zeit ist die ehrenamtliche Stelle der/des Gleichstellungsbeauftragten bei der Gemeinde Kalefeld vakant. 

Das Ehrenamt wird mit einer Aufwandsentschädigung entlohnt.

Bewerbungen können gerne jederzeit an die Gemeinde Kalefeld, Kleiner Hagen 4, 37589 Kalefeld, oder info@kalefeld gerichtet werden.